Hallo bei eikuhdu!

Was du hier siehst, ist eine Vorab-Version von eikuhdu, sozusagen fast eine beta-Version. Wir möchten in den nächsten Wochen noch eine Menge für euch auf die Beine stellen. Bis dahin kannst du dir schonmal ein Benutzerkonto anlegen, dann können wir dich über Neuigkeiten (neue Beiträge und Features) informieren. Worum es bei eikuhdu geht, warum wir das hier machen, wer wir sind und wie es weitergeht ... all das kannst du hier nachlesen :)

Was sind regionale Lebensmittel?

Doch was bedeutet eigentlich bei Lebensmitteln „regional“?

Immer mehr Menschen (76% laut dem Ernährungsreport 2016 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft) legen Wert darauf, dass die Lebensmittel aus ihrer Region kommen. Doch was bedeutet eigentlich bei Lebensmitteln „regional“?

„Regionale Lebensmittel“ werden innerhalb einer abgegrenzten Region erzeugt, verarbeitet und vermarktet. Dabei kann der Begriff „Region“ unterschiedlich interpretiert und verwendet werden, weil er gesetzlich nicht geschützt ist. Meistens wird die „Region“ als Großraum um den eigenen Wohnort verstanden. In der Werbung werden jedoch Lebensmittel oftmals mit den Begriffen „von hier“ oder „aus der Region“ beworben ohne genauere Abgrenzungen.

Daher bleibt den Verbrauchern nichts anders übrig, als sich selbst zu informieren. Dem Ernährungsreport 2016 zufolge sind Informationen am Einkaufsort (72 %) sowie Etiketten und Siegeln auf den Verpackungen (60 %) und Internetrecherchen zu Hause (44 %) die wichtigsten Informationsquellen für mehr Transparenz. Aber warum sollte man eigentlich regional einkaufen?

Dadurch werden die Erzeuger vor Ort und somit die regionale Wirtschaft gestärkt. Wer zusätzlich saisonale Lebensmittel aus der Region kauft, bekommt nicht nur besondere Frische und Geschmack, sondern tut zugleich etwas für den Klima- und Umweltschutz durch die kürzen Transportwege zum Handel und damit zu den Verbrauchern.

Wo kauft man am besten regionale Lebensmittel? Regionale Lebensmittel kann man im Hofladen, auf dem Wochenmarkt, in Bauernläden in der Stadt oder mit einer Abo-Gemüse-Kiste direkt vom Erzeuger kaufen. Während der Saison stammen die meisten Produkte direkt vom Hof, dennoch werden für ein vollständiges Sortiment gegebenenfalls auch zugekaufte Produkte angeboten. Im Zweifelsfall am besten nachfragen.

Quelle: https://www.verbraucherzentrale.de/regionale-lebensmittel